German | Exotic Roleplay Waffengesetz

    • Official Post

    • WaffG – Waffengesetz •
    Tritt in kraft am 24.09.2022





    § 1 Gegenstand und Zweck des Gesetzes, Begriffsbestimmungen


    (1) Dieses Gesetz regelt den Umgang mit Waffen und oder Munition unter Berücksichtigung

    der Belange der öffentlichen Sicherheit und Ordnung von Los Santos.

    (2) Waffen sind:

    1. Schusswaffen oder ihnen gleichgestellte Gegenstände und

    2. Tragbare Gegenstände,

    a) die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von

    Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, insbesondere Hieb- und Stoßwaffen;

    b) die, ohne dazu bestimmt zu sein, insbesondere wegen ihrer Beschaffenheit, Handhabung

    oder Wirkungsweise geeignet sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu

    beseitigen oder herabzusetzen, und die in diesem Gesetz genannt sind.

    (3) Umgang mit einer Waffe und oder Munition hat, wer diese erwirbt, besitzt, überlässt,

    führt, verbringt, mitnimmt, damit schießt, herstellt, bearbeitet, instand setzt oder damit

    Handel treibt. Umgang mit einer Schusswaffe hat auch, wer diese unbrauchbar macht.

    (4) Die Begriffe der Waffen und Munition sowie die Einstufung von Gegenständen nach

    Absatz 2 Nr. 2 Buchstabe b als Waffen, die Begriffe der Arten des Umgangs und sonstige

    waffenrechtliche Begriffe sind in der Anlage 1 (Begriffsbestimmungen) zu diesem Gesetz

    näher geregelt.



    § 2 Grundsätze des Umgangs mit Waffen oder Munition, Waffenliste


    (1) Der Umgang mit Waffen und oder Munition ist nur Personen gestattet, die eine gültige

    Waffenlizenz besitzen.

    (2) Der Umgang mit Waffen und oder Munition, die in der Anlage 2 (Waffenliste) zu diesem

    Gesetz genannt sind, bedarf der Erlaubnis.

    § 3 Voraussetzungen für eine Erlaubnis


    (1) Eine Erlaubnis setzt voraus, dass der Antragsteller :

    1. das 18. Lebensjahr vollendet hat (§ 2 Abs. 1),

    2. die erforderliche Zuverlässigkeit (keine Vorstrafen)und persönliche Eignung besitzt,

    3. Die Erlaubnis zum Erwerb, Besitz, Führen kann versagt werden, Straftaten oder falscher

    Umgang mit der Waffe nachgewiesen werden kann.

    4. Wird ein Waffenschein entzogen so muss er 7 Tage warten bis er ihn erneut Erwerben kann.



    § 4 Zuverlässigkeit


    (1) Die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen Personen nicht,

    1. die rechtskräftig verurteilt worden sind innerhalb 7 Tagen.

    2. die wegen einer fahrlässigen Straftat im Zusammenhang mit dem Umgang mit Waffen,

    Munition erfüllen



    § 6 Persönliche Eignung


    (1) Die erforderliche persönliche Eignung besitzen Personen nicht, wenn Tatsachen die

    Annahme rechtfertigen, dass sie

    1. abhängig von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln, psychisch krank oder debil

    sind oder

    2 .auf Grund in der Person liegender Umstände mit Waffen oder Munition nicht vorsichtig

    oder sachgemäß umgehen

    § 7 Sachkunde


    (1) Den Nachweis der Sachkunde hat erbracht, wer eine Prüfung vor der

    dafür bestimmten Stelle (FIB) bestanden hat.



    § 8 Legale Waffen


    (1) Folgende Waffen sind legal:

    ● Combat Pistol (Gefechtspistole)

    ● Pistol (Pistole)

    ● Pistol 50 (Pistole Kaliber .50)

    ● Nahkampfwaffen

    § 9 Illegale Waffen


    (1) Waffen, welche nicht im § 8 (1) aufgelistet sind, gelten als illegale Waffen.

    (2) Der Besitz von illegalen Waffen stellt eine Straftat dar und müssen von Exekutivbeamten

    beschlagnahmt werden.

    (3) Verstößt eine Person gegen das Waffengesetz, ist es den Exekutivbeamten erlaubt, den

    gültigen Waffenschein zu beschlagnahmen. In diesem Zug wird eine Sperre auf den

    Waffenschein von 7 Tagen verhängt . Im Zeitraum der Sperre kann der Bürger keinen

    Waffenschein beantragen.



    § 10 Herstellung


    (1) Die Herstellung von Waffen(-teilen) ist im Staat San Andreas verboten und stellt eine

    Straftat dar.



    § 11 Handel


    (1) Der Handel mit illegalen Waffen(-teilen) stellt eine Straftat dar.

    (2) Der Handel mit legalen Waffen ist mit gültigem Waffenschein erlaubt.



    § 12 Beamte


    (1) Beamten ist es Erlaubt in der Ausführung ihrer Dienstpflicht Waffen bei sich zu tragen

    und diese im Sinne des Beamten-Dienst Gesetzes sowie Polizei-Dienst Gesetzes zu

    verwenden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!